aktuell
16.11: Breitensportschwimmen
16.11: Ausdauersport-Stammtisch "UTAT special
17.11: TV Lauf- und Walkingtreff
18.11: Winter Crosslaufserie (3.Laufsonntag)
Home
Gelungene Premiere des 36. Cross on Edelweiß 2018/19 mit 624 Startern
624 Läufer und Walker gaben sich bei der Premiere unserer 36. Winter Crosslaufserie am 04.11.2018 ein Stelldichein.

Bei wohl idealen Witterungsbedingungen pilgerten 624 Läufer/Walker am Sonntag zur Goldbacher Edelweißkapelle um beim Premierenlauf des 36. Cross on Edelweiß 2018/19 zu starten.
Diese Veranstaltung bildet den wohl sportlichen „Kehraus“ mit überregionaler Beachtung der 800 Jahr Feierlichkeiten des Marktes Goldbach.
Bevor jedoch der Repräsentant der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau Stefan Berwanger die Läuferinnen und Käufer auf die Strecke schickte wurden diese vom nahezu bereits traditionellen Kleinfeuerwerk zum Serienstart bzw. zu Ehren der 800 Jahres Feierlichkeiten des Marktes Goldbach begrüßt.

Im Hauptlauf gab es dabei bei den Männern durch Jonas Weih ( TV Wasserlos ) mit seinen 36:47 min. einen Novizensieg auf dem anspruchsvollen Goldbacher Geläuf.
Die weiteren Plätze auf dem Tages-Stocker`l sicherten sich der Heusenstammer Simon Bertsch (38:23 min.), vor Michael Lehmen ( 38:50 min., TSG Mainaschaff ).

Bei den Frauen siegte die Favoritin Kerstin Bertsch ( SSC Hanau-Rodenbach/asics frontrunner), die an ihrem Geburtstag mit 38:23 min. nicht nur den 2.Platz im Gesamteinlauf belegte, sondern ihre letztjährige Saisonbestzeit um rund 1,5 Minuten nahezu pulverisierte.
In 43:09 min. folgten die Streckenrekordlerin Veronika Ullrich ( NoWaLaLa Sports Offenbach ), vor Sophia Reuß ( 44.27 min., Bike Team CALOR Frammersbach) auf den Ehrenplätzen.

Ein Novum dürfte in der Historie des Cross on Edelweiß auch gewesen sein, dass ein Ehepaar gemeinsam sich einen Platz auf dem Tages-Stocker`l erläuft. Zeitgleich in 38:23 min. erreichen Kerstin und Simon Bertsch den Zielkanal an der Goldbacher Edelweißkapelle und belegten damit den Silber- und Bronzerang im Gesamteinlauf.

Die überlegene Tagessiegerin machte bereits beim Frankfurt Marathon auf sich aufmerksam.
Kerstin Bertsch ist die weltweit schnellste Marathon-Mutter mit Kinderwagen. Beim Klassiker in Frankfurt stellte sie am Vorsonntag eine ungewöhnliche Bestmarke auf. Mit ihren beiden Kindern im Doppel-Babyjogger kam sie nach 3:14:24 Stunden ins Ziel und mit dieser Rekordzeit ins Guinness-Buch.
Kerstin Bertsch unterbot die bisherige Bestzeit von 3:22:05 Stunden deutlich.

Veröffentlichung der Ergebnisse
Mit Ausnahme des 1.Lauftermins am 04.11.2018 kommunizieren wir die kompletten Tagesergebnisse jeweils an jedem Lauftermin gegen 22:00 Uhr.
Die Ergebnisse der Premierenveranstaltung stehen am Montag, 05.11.2018 gegen 18:00 Uhr online.