aktuell
24.11: Breitensportschwimmen
24.11: TV Ausdauersport-Stammtisch im Vereinsheim
25.11: TV Lauf- und Walkingtreff
26.11: Winter-Crosslaufserie - 4.Laufsonntag
28.11: LG Jahreshauptversammlung im TV Vereinsheim
05.12: TV Ausschuß-Sitzung
Home
Mitgliederversammlung 2014 des TV Goldbach
" Weniger Worte mehr optische Eindrücke und knackige Informationen ", so das Motto der diesjährigen Mitgliederversammlung des TV Goldbach im - mit knapp 100 Personen - bis ist auf den letzten Platz gefüllten Vereinsheim.

Auf diesem Wege möchte der Verein die vielerorts oftmals als "lästige Pflichtveranstaltung" angesehenen Jahresversammlungen aus Turnvater Jahns-Zeiten einer Frischzellenkur unterziehen.

Der Vorsitzende Volkmar Henkel begrüßte um 19.40 Uhr im voll besetzten TV Vereinsheim neben den beiden Ehrenvorsitzenden Ottmar Heeg und Josef Wedlich, zahlreiche Ehrenmitglieder, sowie den 1.Bürgermeister Thomas Krimm, die Marktgemeinderäte Wolfgang Mauler, Elke Giegerich, sowie den zukünftigen MGR Thomas Orschler.

Entschuldigt hatte sich hingegen die Marktgemeinderätin Sigrid Bauer.
Volkmar Henkel stellte in seiner Begrüßung fest, dass satzungs- und termingemäß zur Ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen wurde.
Die veröffentliche Tagesordnung wurde ohne Beanstandungen verabschiedet.
Dringlichkeits-Anträge – so die Abfrage durch den Vorsitzenden – lagen keine vor.

Nach dem Totgedenken für die verstorbenen Mitglieder
Ottmar Hausberger (+27.03.2013)
Sebastian Eisert ( + 27.07.2013 )
Hans Sauer ( + 03.08.2013 )
Rudolf Rüfler ( + 06.05.2013 )
Hans Dyroff ( + 08.09.2013 )
Emil Schäfer ( + 16.09.2013 )
Lorenz Bleistein ( 09.10.2013 )
Günter Amrhein ( 04.12.2013 )
Franz Zang ( + 11.12.2013 )
Herbert Dieser ( 13.12.2013 )
Josef Russmann ( 01.01.2014 ) und
Robert Spinnler ( + 13.03.2014 )
würdigte Bürgermeister Krimm in seinem Grußwort die Bedeutung, sowie das Engagement des TV Goldbach in der Ortsgemeinschaft.
Er streifte auch die Themen „Lagerhalle“ und „Proberäumlichkeiten für den Spielmannszug“.
Außerdem machte er auf den Goldbacher Familientag aufmerksam.

Abwechslungsreiche Multimedia-Darstellung
Das Vorhaben wurde realisiert.
Der klassische Jahresrückblick des Vereins, aber auch der Abteilungsaktivitäten präsentierten die Goldbacher in einer erstmals unterhaltsamen, abwechslungsreichen Multimedia-Darstellung mit zahlreichen Video-Sequenzen.

Erstes Fazit des Vorsitzenden
In Ergänzung zum optischen Streifzug durch das Vereinsjahr 2013 umriss der Vorsitzende Volkmar Henkel als Fazit seiner ersten "Amtszeit" weitere Highlights.
Parallel wurde den Anwesenden auch ein 32-seitiges Jahresheft mit den Aktivitäten und Erfolgen der Abteilungen überreicht.

Beeindruckend waren dabei die Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen des Hauptvereins, als auch der einzelnen Sparten.

Qualität in der Trainingsarbeit ...
Insgesamt 75 lizenzierte Übungsleiter/innen, sowie eine weitere Vielzahl von Co-Betreuern sorgen in über 10.000 Einheiten für Qualität im Kurs- und Trainingsangebot.

... Basis für sportliche Erfolge
Diese Qualität spiegelte sich auch in der sportlichen Leistungsbilanz anno 2013 nahezu in allen Sparten wider:
Aufstieg in die Bayernliga durch die 1. Badmintonmannschaft im 40. Gründungsjahr der Abteilung, Unterfränkische Pokalmeisterschaft der 1. Basketballmannschaft, sowie Ufr.-Meisterschaft des U-18 Teams, Platz 1 beim Regionalentscheid und Rang 2 beim bayerischen Landesentscheid der Aktiven Turn-Riege, Bayerische Titelehren durch die Leichtathleten Werner Kellmann, Wolfgang Lex und Norbert Gündling, aber auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente wie Dominik Günther ( u.a. Bayerischer Staffelmeister der B-Jugend ), Justus Vaerst ( Ufr.-Meister im Leichtathletik Blockwettkampf ), Jakob Klein ( Ufr. Trampolin Jahrgangsmeister ) und nicht zuletzt Sebastian Bachstein ( Fränkischer Sechskampf Meister AK 10, 3.Bayerischer Meister im Bodenturnen ), sind neben weiteren Erfolgen auf Kreis- und Bezirksebene Belege, sowie insbesondere im Ausdauersportbereich tolle individuelle Ergebnisse einer erfolgreichen Trainingsarbeit im Verein.

Volkmar Henkel präsentierte ein positives Finanzergebnis
Henkel konnte anschließend auch ein positives Finanzergebnis für das abgeschlossene Vereinsjahr mit den Worten präsentieren: " Auch nach dem Geschäftsjahr 2013 stehen wir auf gesunden Beinen, haben aber in naher Zukunft einige Investitionen im Bereich der Infrastruktur vor der Brust ", stellte mit erhobenem Zeigefinger jedoch auch fest: " ... wir können nur soviel ausgeben, wie wir auch gemeinsam erwirtschaften."

Finanzbereich ist keine Einbahnstraße
In der finanztechnischen Kommunikation schnitt der größte Goldbacher Ortsverein, mit seinen derzeit rund 1950 Mitgliedern, ebenfalls "verzottelte" Zöpfe ab.

"Servicedays" als Controlling-Instrument
So hatten die Mitglieder im Vorfeld der Versammlung die Möglichkeit, an einem eigens angesetzten „Service-Day“ konkrete Einblicke in Finanzdetails zu nehmen und klärende Fragen an die Finanzverantwortlichen zu stellen.
"Der Finanzbereich ist keine Einbahnstraße, aber auch keine Angelegenheit, die im "dunklen Kämmerlein" verwaltet wird", so der stellvertretende Vorsitzende Günther Wenzel.
So präsentiert bereits seit dem letzten Jahr der Turnverein während seiner Versammlung auch seinen Haushaltsplan für das laufende Vereinsjahr.

Optimierungen im Finanzbereich
„ Diese - wenn auch derzeit noch - jungfräuliche informelle Finanzpolitik, werden wir auch in den nächsten Jahren weiter verfolgen“, so Henkel über den neu beschrittenen Weg, der zukünftig - nach dem Ausscheiden des bisherigen Bereichsverantwortlichen, breiter aufgestellt, transparenter gestaltet, optimiert und durch eine externe Unterstützung im verstärkten Maße professionell begleitet wird, um somit den komplexen Bereich der steuerrechtlichen Richtlinien bestmöglich betreut zu wissen.

Einstimmige Entlastungen
Die einstimmige Entlastung des Finanzbereiches, aber auch der gesamten Vorstandschaft unterstrich die Unterstützung der Versammlung.

Eindrucksvoller Vertrauensbeweis
Die Neuwahlen, zweifelsohne einer der Haupttagespunkte, verdeutlichten, dass seitens der Mitglieder in der Vorstandschaft Kontinuität gefragt ist.
Neben dem 1.Vorsitzenden Volkmar Henkel sprachen sie dessen Stellvertretern Doris Bischoff, Susanne Wenzel, Günther Wenzel, als auch dem "Newcomer" in diesem Gremium Horst Geis eindrucksvoll das Vertrauen aus.

Ernennung von zwei Ehrenmitgliedern:
Der stellvertretende Vorsitzende Günther Wenzel informierte die Versammlung, dass der Vorstand des TV Goldbach in seiner März-Sitzung den beiden engagierten und verdienten Mitglieder Franz Staab und Klaus Stephan die Ehrenmitgliedschaft verliehen hat.
Der Vorsitzende Volkmar Henkel überreichte den Geehrten die entsprechende Ehrenurkunde und dankte ihnen für ihr bisheriges Engagement für den Turnverein.

Vorhaben / Termine 2014:
Zahlreiche Aktivitäten stehen auch 2014 im Terminplaner. Die Sportabzeichensaison, das 40ste Jubiläum des Lauf- und Walkingtreffs, Seniorentreff, Weihnachts-Cafe, die Beteiligung am 10. Goldbacher Familientag zählen sicherlich zu den Fokusveranstaltungen. „Geheimnisvoll“ avisierte hingehen Günther Wenzel eine Veranstaltung unter dem Titel „BlueLine 211“, die mit einer Spendenaktion zugunsten des Goldbacher Roten Kreuzes verbunden ist. Details sollen Ende April / Anfang Mai veröffentlicht werden.

Anträge:
Ein offiziell und termingerecht eingereichter Antrag der Handballabteilung wurde in Abstimmung mit dem Abteilungsverantwortlichen wegen der Budgetzuständigkeit in den Vorstand bzw. Vereinsausschuss delegiert.

Nach dem letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“, in dem der Vorsitzende u.a. für das Jahr 2014 einen Web-Shop in Aussicht stellte, dankte Volkmar Henkel allen Anwesenden für ihren regen Besuch und beendete nach knapp zwei Stunden die Versammlung.